zurück

Spendenlauf der 1. Herren-Fußballer

TSVBardowick Spendenlauf 1Herren 800x600Mit einer vorbildlichen Aktion sammelten die 1. Herren-Fußballer bei ihrem einwöchigen Spendenlauf 3.200 € ein. Diese Teamleistung kann sich wahrlich sehen lassen. "Das ist überragend", freut sich Trainer Roman Razza, "und zeigt, was man zusammen mit vielen Unterstützern erreichen kann."

Für jeden gelaufenen Kilometer von Spielern und Trainern innerhalb der vergangenen Woche wird der TSV einen Euro aus der Mannschaftskasse spenden. Am Ende standen insgesamt mehr als 550 Kilometer zu Buche.

Unterstützt wurde die Aktion von Firmen und Privatleuten, die Fixsummen spendeten oder als Paten einzelner Spieler fungierten und diese damit zusätzlich motivierten. "Wir hatten insgesamt 17 Laufpaten und bedanken uns bei allen Unterstützern", sagt Roman Razza. "Die Jungs sind auf diese Weise mehr gelaufen, als wenn es der Trainer vorgegeben hätte... Das hat uns allen viel Spaß gemacht und hält uns fit."

3200 Euro kamen letztlich zusammen. Das Geld geht an den Förderverein der Grundschule Bardowick. Das Geld kommt aus dem Ort und soll im Ort bleiben, das war einer der Grundgedanken dahinter. "Der Spendenlauf war eine super Idee dafür, was man auch in diesen Zeiten gemeinschaftlich auf die Beine stellen kann", findet Schulleiterin Birte Ramm. "Meinen Kolleginnen war schon aufgefallen, dass in der letzten Woche so viele Jogger durch Bardowick liefen." Mit dem Geld sollen nun mobile Fußballtore und Gokarts angeschafft werden.


Drucken   E-Mail